AJNHAJTCLUB

06.07. bis 04.09.2016, Di-So 13-16h, 16.30-20h
Presserundgang: Di 05.07., 10h
Eröffnung: Di 05.07., 19h

Österreich feiert heuer das fünfzigjährige Jubiläum des am 4. April 1966 in Kraft getretenen Abkommens mit der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien, das legale, freiwillige Arbeitsmigration ermöglichte, und damit das Phänomen der GastarbeiterInnen in Erscheinung treten ließ. Artikel 9 dieses Abkommens regte die Förderung des kulturellen und sozialen Lebens dieser mobilen Arbeitskräfte an, was in der Folge zur Gründung von über hundert Arbeiterklubs führte. Der Künstler und Kurator Bogomir Doringer kehrt nach dem internationalen Erfolg seines Projekts „FACELESS“ mit einer neuen Ausstellung ins MuseumsQuartier Wien zurück. „AJNHAJTCLUB“ untersucht die Geschichte der GastarbeiterInnen vor dem Hintergrund dieser Klubs, die nicht nur als Freiräume zur Pflege und Förderung kultureller Identität und zur Herstellung eines Zusammengehörigkeitsgefühls verstanden wurden, sondern auch der Nostalgie gegenüber der alten Heimat ein Ventil boten.

Artists: ATK!* (BEL), Evelyn Benčičová (SVK) & Adam Csoka Keller (SVK/CAN), Ljubomir Bratić (AUT), Juan Pablo Cámara* (ARG/NLD) & Michele Rizzo* (ITA/NLD), Leyla Cárdenas* (COL), Olga Dimitrijević* (SRB), Mladen Đorđević (SRB), HOR 29 Novembar (YUG/AUT) & Turbo Tanja (SRB/AUT), Nikola Knežević* (SRB/NLD), Marko Lulić (AUT), Claudia Maté* (ESP), Milan Mijalkovic (MKD/AUT), Miroslav Mikuljan (HRV), Vladimir Miladinović (SRB), Goran Novaković (AUT), Josip Novosel* (HRV), Bernd Oppl (AUT), Krsto Papić (HRV), Antonis Pittas* (GRC/NLD), Marta Popivoda* (SRB), Roberto Uribe-Castro* (COL/NLD), Addie Wagenknecht (USA) u.a.
*Artist-in-Residence des Q21/MQ

Bild: Filmstill aus "Yugoslavia: How Ideology Moved Our Collective Body", 2013 © Marta Popivoda

mehr

Die Reihe "frei_raum Q21 exhibition space" wird in Kooperation mit dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres und anderen Partnern aus dem In- und Ausland im gleichnamigen Ausstellungsraum organisiert.

Gezeigt werden internationale Gruppenausstellungen mit Beteiligung von Artists-in-Residence des Q21. Der Eintritt ist frei.

Künstlerische Leitung: Elisabeth Hajek

Kontakt: 
Elisabeth Hajek
43/1/523 5881 -1717
ehajek@mqw.at 

Führungen durch die
Ausstellungen:

Q21tours@mqw.at

Ausstellungen 2009-2016
As Rights Go By - Über Rechtsverlust und Rechtlosigkeit

Ökonomische Agenden wirken sich parallel zum sicherheitstechnischen Phantasma zunehmend auf unsere BürgerInnenrechte aus. Rendite- und Sicherheitsversprechungen unterminieren von der Verfassung garantierte Rechte – Rechte, die Flüchtlingen gar nicht erst zugestanden werden.
Kuratiert von Sabine Winkler.

15.04. bis 12.06.2016
Di-So 13-16h, 16.30-20h
Eröffnung: Do 14.04., 19h

mehr
LEVITATE!

Die Ausstellung „Levitate“ wird von Daria Khan (RUS) kuratiert und beschäftigt sich mit dem Phänomen und der fiktiven Macht der „Levitation“, mit der Denkmäler oder Leute „erhoben“ werden können. Die Levitation steht damit auch als Symbol für den Protest, den Widerstand und die Freiheit.
Kuratiert von Daria Khan.

23.09. bis 22.11.2015
Di-So 13-16h, 16.30-20h
Eröffnung: Di 22.09., 19h

mehr
Anmerkungen zum Beginn des kurzen 20. Jahrhunderts

„Anmerkungen zum Beginn des kurzen 20. Jahrhunderts“ begibt sich auf den Weg, die geschichtlichen Spuren des Ersten Weltkrieges in der Gegenwart darzulegen und den Umgang mit ihnen zu reflektieren. Die Ausstellung geht der Frage nach, inwieweit es zeitgenössischer Kunst zwischen Konstruktion, Referenz und Abbild möglich ist, das kulturelle Gedächtnis zu erweitern, zu korrigieren oder gar zu einer Wirklichkeitsfindung von Geschichte beizutragen. Kuratiert von Frank Eckhardt und Andrea Domesle

03.06. bis 16.08.2015
Di-So 13-16h, 16.30-20h
Eröffnung: Di 02.06., 19h

mehr
united nations extended - The Vienna Dialog

"united nations extended – The Vienna Dialog" gibt einen Einblick in das Spannungsfeld zwischen Kunst und Politik am Beispiel der Vereinten Nationen. Die Ausstellung zeigt neben kritischen Stellungnahmen zeitgenössischer KünstlerInnen auch poetische und dokumentarische Arbeiten und gibt so einen breiten Überblick über künstlerische Positionen seit den 1990er Jahren.
Kuratiert von Signe Theill und Peter Winkels.

13.03. bis 10.05.2015
Di bis So 13-16h, 16.30-20h
Eröffnung: Do 12.03., 19h

mehr
PCFS - Post Colonial Flagship Store

Das Ausstellungsprojekt Post Colonial Flagship Store (PCFS), konzipiert von Sven Kalden und Georg Klein in Zusammenarbeit mit Joachim Seinfeld und Bernhard Draz, setzt sich mit Strukturen und Methoden eines neuen, verdeckten Kolonialismus in der Welt auseinander und lässt künstlerische Arbeiten aus zehn Ländern in einer Warenwelt-Camouflage auftauchen.

03.10. bis 23.11.2014
Di bis So 13-19h
Eröffnung: Do 02.10., 19h

mehr
Connecting Sound Etc. Cable Works, Cable Sounds, Cables Everywhere

Anlässlich des MQ Summer of Sounds widmet sich das interdisziplinär angelegte und international besetzte Ausstellungsprojekt der vermehrten Präsenz von Kabeln als gestalterisches Material in der zeitgenössischen Kunst. Installationen, Interventionen, Objekte, Wandarbeiten und kontextuelle Werke geben Einblick in die Bandbreite künstlerischer Interpretation und demonstrieren sinnlich die faktische Funktionsweise von Kabeln als "verbindendes" Element und Leiter für Licht, Klang, Bewegung, Datenstrom etc. Kuratiert von Georg Weckwerth.

05.06. bis 24.08.2014
Di bis So 13-19h
Eröffnung: Mi 04.06., 19h

mehr
Places of Transition

Auf der Suche nach möglichen Formen künftiger Lebensmodelle zeigt die Ausstellung „Places of Transition“ eine Reihe nationaler und internationaler Arbeiten, die visuelle und diskursive Möglichkeiten eines ortsspezifischen Wandels untersuchen. Vorwiegend anhand von Foto- und Videoinstallationen werden Prozesse der Veränderung thematisiert, womit in narrativer Form auf globale Veränderungen der letzten Jahre eingegangen wird.
Kuratiert von Gülsen Bal und Walter Seidl.

24.01. bis 21.03.2014
Di bis So 13-19h
Eröffnung: Do 23.01., 19h

mehr
FACELESS part II

Als Fortsetzung beschäftigt sich „FACELESS part II” mit Gesichtern und Persönlichkeiten, die auf der Suche nach dem ihnen zustehenden Recht auf Freiheit sind sowie mit Ikonen, an die wir früher glaubten und die als Quelle der Inspiration dienten. Begleitend zur Ausstellung wird es daher Workshops und Vorträge geben, in denen BesucherInnen lernen, wie Privatsphäre wiedererlangt wird. Gleichzeitig erhalten sie damit die Möglichkeit, eine digitale Revolution zu starten, in der Gesichter hinter Masken versteckt sind.

28.09. bis 24.11.2013
Di bis So 13-19h
Eröffnung: Fr 27.09., 19h

mehr
FACELESS part I

Anhand zahlreicher zeitgenössischer Arbeiten geht die Ausstellung FACELESS part I im freiraum quartier21 INTERNATIONAL dem Phänomen der unausweichlichen Wiedererkennbarkeit in den Medien nach und den daraus resultierenden Strategien der MedienbenutzerInnen gleichsam „gesichtslos“ zu werden.
Kuratiert von Bogomir Doringer in Zusammenarbeit mit Brigitte Felderer.

04.07. bis 01.09.2013
Di bis So 13-19h
Eröffnung: Mi 03.07., 19h

mehr
Dive and Run

„Dive and Run" ist der paradox anmutende Titel einer multimedialen Kunstausstellung, die von dem deutschen Künstler und Kurator Matthias Deumlich konzipiert wurde. Mit dem widersprüchlichen Bild des Tauchens und Rennens soll die Notwendigkeit der Verlangsamung und des Innehaltens angesichts einer weltumfassenden Rasanz zum Ausdruck gebracht werden.

07.03. bis 24.04.2013
Di bis So 13-19h
Eröffnung: Mi 06.03., 19h

mehr
Graphic Detour - Crossing Borders in European Design

Grafikdesign als inhaltlich und methodisch klar umrissenes Handwerk verschwindet zusehends. Künstler und Designer beschränken sich nicht mehr nur auf eine Disziplin, sondern wagen Abstecher - "Detours" - in verschiedene Fachbereiche. So entstanden faszinierende Hybride - Künstler wurden zu Grafikdesignern, Grafikdesigner zu Künstlern. Für die Ausstellung hat Kurator Erik Kessels acht Grafikdesigner und Künstler mit acht Betrieben der Provinz Brabant zusammengeführt, um gemeinsam disziplinäre Grenzen zu erforschen und aufzubrechen.

29.09. bis 25.11. 2012
Di bis So 13-19h
Eröffnung: Fr 28.09., 18.30h

mehr
TECHNOSENSUAL. where fashion meets technology

Die Ausstellung präsentiert elektronische Textilien und tragbare Technologien von internationalen Haute Tech Couture DesignerInnen. Die von Anouk Wipprecht kuratierte Ausstellung zeigt intelligente Kleidungsstücke, die Mode und Technologie miteinander kombinieren und damit die Möglichkeiten des zeitgenössischen Modedesigns erweitern. Diese Smart Textiles sind mit elektronischen Komponenten wie Sensoren und LEDs ausgestattet oder bestehen aus neuen Materialien.

15.06. bis 02.09. 2012
täglich 10-19h
Eröffnung: Do 14.06., 19h

mehr
MEMBRA DISJECTA FOR JOHN CAGE. Wanting to Say Something About John

Mit mehr als 50 künstlerischen Positionen ist „MEMBRA DISJECTA FOR JOHN CAGE. Wanting to Say Something About John“ eine Hommage an John Cage, dessen 100. Geburtstag 2012 weltweit gefeiert wird.

17.02. bis 06.05.2012
täglich 10-19h
Eröffnung: Do 16.02., 19h

mehr
TOTEM AND TABOO complexity and relationships between art and design

Die Ausstellung TOTEM AND TABOO versteht die Kunst hypothetisch als "Vaterfigur" oder Verwandte des Designs. Die Metapher der Verwandtschaft oder familiären Ähnlichkeit führt in der Arbeit der Autoren- und Kuratorengruppe zu dem Text "Totem und Tabu", den Sigmund Freud etwa 1910 verfasste. Eben zu dieser Zeit etablierte sich auch das moderne Design als Disziplin.

01.10. bis 20.11.2011
täglich 10-19h
Eröffnung: Fr 30.09., 19h

mehr
GET IN THE HAZE

Wo endet Mode, wo beginnt Kunst? Diese Frage steht im Zentrum der von Lliure Briz (ESP) kuratierten Ausstellung GET IN THE HAZE. Die Schau präsentiert eine innovative Generation von anerkannten ModedesignerInnen und KünstlerInnen, die hybride Kunstformen nicht scheut.

20.05. bis 05.09. 2011
täglich 10-19h
Eröffnung: Do 19.05., 19h

mehr
PlayFace InterCult

Die Ausstellung setzt sich spielerisch mit den Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine auseinander und wird von Ekmel Ertan, Martin Kaltenbrunner und Georg Russegger kuratiert. Präsentiert werden ausgewählte Projekte des "Interface Culture Lab" der Kunstuniversität Linz sowie junge Medienkunst der Istanbuler "amber Art and Technology Platform".

21.04. bis 08.05.2011
täglich 10-19h

mehr
TONSPUR_expanded. ∞ Der Lautsprecher

Der Lautsprecher als zentrales Objekt und Instrument von mit Klang arbeitenden KünstlerInnen: Einzelpositionen von 27 internationalen KünstlerInnen bieten einen Einblick in das vielfältige Spektrum künstlerischer Nutzung und Gestaltung von Klang.

11.12. bis 20.02.2011
täglich 10-19h
Eröffnung: Fr 10.12., 18h

mehr
The Art of Design. ak7 - Contemporary Design by Contemporary Artists

Angelehnt an die Ideen der Arts & Crafts Bewegung und der Wiener Werkstätte entwerfen die KünstlerInnen Erwin Wurm, Esther Stocker, Sissi Farassat, Shilpa Gupta, Maeve Rendle, Martin Walde, Pavel Büchler und Lois Weinberger in klassischer Handarbeit gefertigte Möbel.

02.10. bis So 21.11.2010
täglich 10-19h
Eröffnung: Fr 01.10., 19.30h

mehr
Fish and Chips, Twice Please?!

Fish and Chips, Twice Please?! zeigt Modedesign von NewcomerInnen und Stars der Britischen Mode- und Kunstszene: "Haute Coiffure" von Charlie Le Mindu, Strickdesign von Craig Lawrence, "Modern Folk" von Louise Gray, Hutkreationen von Piers Atkinson, glamouröses Schuhdesign von Nicholas Kirkwood, Modefotografie von Matthew Brindle und Thom Will u.v.m.

10.06. bis So 12.09.2010
täglich 10-19h
Eröffnung: Do 10.06., 18h

mehr
DigitalMaterial Luzern

Präsentiert werden Arbeiten von Studierenden, Dozierenden und AbsolventInnen der Hochschule Luzern für Kunst und Design: Der Aspekt „Zeit/Mixed Media" war das „Material", mit dem in Theorie und Praxis einzeln und in Teams gearbeitet wurde.

12.02. bis 21.03. 2010
täglich 10-19h
Eröffnung: 11.02., 19h

mehr
50 ± ANNI DI MODA ITALIANA

Neben einer umfassende Retrospektive auf die Modegeschichte Italiens erweitern fünf junge ModedesignerInnen - darunter Artists-in-Residence des quartier21 - den Blick auf die Modegeschichte Italiens durch aktuelle Kreationen.

09.12.2009 bis 21.01.2010
täglich 10-19h
Eröffnung: Mi 09.12., 18h

mehr
REAL WORLD LABORATORY - Central European Design

Die Reihe "freiraum quartier21 INTERNATIONAL" startet mit einer Ausstellung über experimentelles Design und Produkten aus industrieller Produktion aus der Tschechischen Republik, Ungarn, Polen, Slowakei, Slowenien und Österreich.

29.09. bis 20.11.2009
täglich 10-19h
Eröffnung: Di 29.09., 18h

mehr