Jan Stradtmann

Nationalität ................. Deutschland
Wohnort ...................... Berlin
Bereich ........................ Fotografie
Empfehlende Institution EIKON
Zeitraum ....................... Dec 09 - Jan 10

www.janstradtmann.de
Jan Stradtmann

geboren 1976 in Lutherstadt Wittenberg
lebt und arbeitet in London und Berlin

Ausbildung

2006-2007 MA Photographic Studies an der University of Westminster/School of Media, Arts and Design, London, bei Dr. D.Bate, A.Golding, Prof. M.Tabrizian
1997-2004 Kommunikationsdesign, Fachhochschule Potsdam, Fachbereich Design bei Prof. G.Scheidler

Gruppenausstellungen

10.2009 “DAADADA", Stipendiaten des DAAD, Ada Street Gallery, London
07.2009 F/Stop, 3. Internationales Fotofestival, Leipzig
11.2008 - 01.2009 "AMPS/08", Photofusion Gallery, London
07.2008 "freshfacedandwildeyed 08", The Photographers Gallery, London
06.2008 The 2nd Novosibirsk International Festival of Contemporary Photography, Novosibirsk, Russland
12.2007 "Allotment", Seven Seven Contemporary Art, London
10.2007 “Stopover", Stipendiaten des DAAD, Ada Street Gallery, London

Stipendien/Auszeichnungen

2009 zweiter Platz beim 9. Aenne Biermann Preis, Gera
2009 Flash Forward, Magenta Foundation Emerging Photographers, Toronto
2008 Projektstipendium, Deutscher Akademischer Austausch Dienst
(DAAD) für Großbritannien
2008 Flash Forward, Magenta Foundation Emerging Photographers, Toronto
2007 shortlist winner, Nikon Discovery Awards - ein Wettbewerb von Nikon UK und dem British Journal of Photography
2006 -2007 Jahresstipendium, Deutscher Akademischer Austausch Dienst
(DAAD) für das akademische Jahr 2006/2007 in Großbritannien


Projektvorhaben

Während meines Aufenthaltes im Museumsquartier in Wien, möchte ich mich tiefer mit der Bedeutung des Portraits in meinen eigenen Arbeiten auseinandersetzten. In den letzten Jahren ist für mich die Darstellung des Menschen zu einer großen Herausforderung geworden. Das Interesse und die Unerschöpflichkeit, die sich aus der Begegnung mit Freunden oder Unbekannten ergibt, ist der Anstoß für meine Leidenschaft an deren fotografischem Abbild. Doch was genau ist der Moment, um den es mir in diesen Abbildungen bisher gegangen ist? Was fasziniert mich während der Aufnahme? Da alle Portraits meiner Arbeiten bislang entweder vor Ort entstanden, d.h. ich war mit der Kamera in der Umgebung der Abgebildeten, bei ihnen zu Hause oder draußen in  einem offenen Raum, konnte ich mögliche Interieurs oder Farben, Lichtstimmungen und Positionen im Raum als gestalterische Mittel einsetzen. Die Möglichkeit zwei Monate in einem Studio arbeiten zu können bedeutet für mich, diesen bekannten Weg zu verlassen, der sich in den letzten Jahren in meinen Arbeiten immer wieder finden lässt. Entstehen sollen Portraits, die den Prozess der Auseinandersetzung einbeziehen und erkennbar machen.

Bildmaterial

© Jan Stradtmann
© Jan Stradtmann
© Jan Stradtmann
© Jan Stradtmann
© Jan Stradtmann
© Jan Stradtmann